Unsere Grundsätze

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen Menschen und ihre Ziele, Wünsche und Bedürfnisse. Das führt zu einem lebendigen Gestaltungspotenzial für das Coaching mit Einzelpersonen, Unternehmen und Organisationen. Wir pflegen einen systemischen und integrativen Ansatz bei Coaching, Supervision und Führungskräfteentwicklung. So betrachten wir immer ganzheitlich alle Interaktionen zwischen Führungskräften, MitarbeiterInnen, KollegInnen, KundInnen, Lieferanten, Finanziers, Markt, Gesellschaft, Kultur und Umwelt und schaffen durch gezielte Intervention Verbesserungen.

Immer lösungs- und ressourcenorientert

Wir gehen davon aus, das jeder Mensch und jede Organisation ihre Lösungen in sich trägt. Daraus folgt, dass wir weniger auf das Problem schauen, sondern auf die möglichen Lösungen.

Integrativer Ansatz nach H. Petzold

Im Mittelpunkt des Integrativen Ansatzes steht der Mensch mit seinen Ressourcen und Fähigkeiten in Abgrenzung von defizitorientierten Psychotherapiemethoden. Dieser methodische Zugang integriert Elemente der Psychoanalyse, der Gestaltpsychologie, des Psychodramas, des therapeutischen Theaters, der Leib- und Bewegungstherapie und der Verhaltenstherapie. Damit kommen unterschiedliche Mittel zum Einsatz, um neue Wege und Ziele für den Klienten/die Kundin zu erreichen.  Dazu eignet sich unsere Arbeit mit den Pferden besonders gut.